Die zweite Herrenmannschaft entscheidet Derby für sich 26:23 (11:11)

in einem umkämpften Spiel hatte letztendlich der SC Eching die Nase vorne und konnte somit die Niederlage aus dem Hinspiel wieder gut machen.

Es war eine durchaus ansehnliche Partie zwischen beiden Mannschaften. Die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen. Eching hatte zwar immer wieder die Nase vorne, musste aber die Führung  gegen kämpferische Freisinger abgeben. Das Unentschieden zur Halbzeit war somit durchaus gerechtfertigt.

In der zweiten Spielhälfte brachten die Echinger Männer ihre Qualität besser auf die Platte, aber der gut aufgelegte Torhüter Freisings verhinderte die Versuche Echings, sich deutlicher abzusetzen. Letztendlich war es aber die gelungene Mannschaftsleistung, die den Erfolg gegen Freising sicherte. Nicht nur weil man mit Thomas Schild und Maxi Kleff diesmal zwei Junge Spieler der ersten Mannschaft dabei hatte. Beide integrierten sich hervorragend in das Mannschaftspiel und wussten ihre Mitspieler einzusetzen. So waren es nicht selten sehenswerte Handlungen die letztendlich zum einfachen Torerfolg führten.

Aber auch unseren „Handballneulige“ Raul und Flo zeigten wieder einmal, dass man auch als Späteinsteiger diese Mannschaftssportart erfolgreich und mit Spaß ausüben kann. Und Dominik Kleff zeigte einmal mehr, dass er als Links Aussen nicht nur für die zweite Mannschaft eine Bereicherung wäre.

Auch hier wieder ein großer Dank an alle mitgereißten Fans sowie Jugendspieler vom SC Eching!!!

Es spielten: Robin (TW), Goran (TW), Andy, Tobi, Michi, Michl, Dominik, Jan, Raul, Flo, Philip, Nürbi, Maxi und Thomas

 

Schreibe einen Kommentar