Klarer Sieg für den SC Eching gegen den TSV Dachau 65 33:23 (13:10)

Mit einem Erfolgserlebnis gehen die Herren nun in die wohlverdiente Winterpause. An einem erfolgreichen Verlauf ließen die Herren am vergangenen Spiel gegen den TSV Dachau nicht zweifeln. Die ersatzgeschwächten Dachauer hatten in der Anfangsphase ihre Probleme  in das Spiel zu finden und Eching nütze dies sofort aus um sich einen Vorsprung zu erspielen. Eching zerrte bis zur Halbzeit von diesem Vorsprung und verpasste diesen in einigen Situation auszubauen. Trotz der Wichtigkeit dieses Spieles war Mark Thieme in Wechsellaune. Kaum 15 Minuten stand eine Formation auf dem Spielfeld, dennoch kam es zu keinem Bruch im Spiel und es wurde stetig Druck gegen Dachau ausgeübt.

Das Wechselspiel in der ersten Halbzeit und damit verbundene aufrechterhalten des hohen Spieltempos, zeigte bereits am Anfang der zweiten Spielhälfte Wirkung. Dachau 65 wurde eisklat erwischt und war bereits binnen weniger Minuten deutlich im Hintertreffen. Eching spielte das Spiel nun geduldig herunter und ließ Dachau kaum Raum um wieder in das Spiel zu finden. Das 33:23 gegen motivierte Dachauer, die sich in keiner Spielminute aufgaben, war für Eching hochverdient.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.