Damen I ohne Wurfglück unterliegen der DJK Ingolstadt II (a.K.)

Die Personaldecke bei den Damen ist immer noch recht dünn und zum ersten Spiel fehlten zusätzlich noch 5 Spielerinnen. So war man froh, dass zum Saisonauftackt eine Spielerin ihren „Mutterschutz“ unterbrach und mit der Trainerin eine Auswechseloption aufgetan wurde. Da die Gegnerinnen des DJK Ingolstadt II außer Konkurrenz spielen, fand das Saisonauftacktspiel unter dem Motto „wieder reinkommen in die Saison und nicht verletzten“ statt. Alle Spielerinnen waren mit viel Einsatz dabei, auch wenn es nicht bei allen mit dem Tore werfen klappte und mit einem Halbzeitstand von 5:12 war noch „Luft“ nach oben. Es herrschte eine gute Atmosphäre auf dem Feld und der Spaß am Spiel war sowohl bei Gegner, als auch bei den Echinger Damen zu spüren. Wichtig war auch die eigenen Fehler nicht zu ernst zu nehmen und an das Motto zu denken, da die Damen in der letzten Saison mit vielen (auch schwereren) Verletzungen kämpfen hatten. Eine unserer schwerverletzten Feldspielerinnen hatte ihr Come-back als Torfrau. Ebenfalls wurde – nach langer Spielpause und nur einer Trainingseinheit – eine Alternative auf rechts Halb gefunden. Insgesamt wurden viele 7 m gegen die Echinger Damen gepfiffen (9) und fast alle verwandelt was das Endergebnis 11:20 etwas revidiert. So wurde die zweite Halbzeit nur mit 6:8 verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.