Saisonstart nach Maß für die männliche C-Jugend

Nachdem man in der Quali zur BOL noch denkbar knapp und unglücklich gescheitert war, zeigten sich die Echinger Jungs gleich im ersten Saisonspiel von ihrer besten Seite. Das Auswärtsspiel bei der SG Schwabing/1880 wurde deutlich und auch in der Höhe verdient mi 40:9 (23:6) gewonnen.

In den ersten Spielminuten agierten die Jungs von Steffi Geil und Thomas Gentgen vor allem in der Abwehr noch etwas verhalten und so konnten die Gastgeber die 1:0 Führung zum 1:1 ausgleichen. Dann jedoch ging es Schlag auf Schlag und Eching zog auf 8:1 davon. Über 16:3 und 21:4 führte man dann zur Halbzeit mit 23:6.

Wer nun gedacht hatte, dass man es in der zweiten Halbzeit etwas „ruhiger“ angehen lässt, der irrte sich. Der SCE blieb weiterhin konzentriert und baute den ohnehin schon deutlichen Vorsprung weiter aus. Über 26:7 und 29:8 gewann man am Ende sehr deutlich mit 40:9.

Besonders zu loben ist dabei die mannschaftliche Geschlossenheit (es konnten sich alle Feldspieler mit mindestens zwei Toren in die Torschützenliste eintragen) und vor allem die trotz des deutlichen Spielstands nicht nachlassende Konzentration. Für die Zuschauer gab es auch einige sehr schön herausgespielte Tore sowie viele Tempogegenstoßtore zu bestaunen. Nun gilt es „auf dem Teppich“ zu bleiben und auch das kommende Spiel (man muss am 08.10. erneut auswärts antreten – diesmal beim SVN München) genauso konzentriert zu bestreiten.

Deshalb Glückwunsch Jungs! Und weiter „wach“ bleiben!

Für Eching spielten:

Alexander Weilbach, Noah Kaspar, Timothy Davies, Sinan Enßlin, Jannis Stocker, Benno Betz, Frederick Sellier, Laurenz Reichert, Daniel Hanrieder, Phillip Seemüller, Paul Ramajzl, Fabian Böhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.