weibliche B-Jugend kämpft bis zum Sieg

Am Samstag, 28.10.2017, war die die weibliche B-Jugend aus Palzing zu Gast. Der Gegner war uns schon aus der vergangenen Saison bekannt und wir erhofften uns einen perfekten Tag, um das Spiel für uns zu entscheiden.
In der ersten Halbzeit verlief das Spiel relativ ausgeglichen. Palzing ging zwar mit 0:1 Toren in Führung, aber wir konnten im nächsten Angriff durch einen 7m ausgleichen. Beim Stand von 4:4 Toren haben wir eine Auszeit genommen, um noch einige Unstimmigkeiten im Angriff und in der Abwehr zu besprechen, da der Gegner sehr schnell zu leichten Toren gekommen ist. Die Folge war ein Vorsprung von 7:4 Toren. Danach verletzte sich Verena W. und wir mussten die Positionen neu besetzen. Die verbleibende Zeit war sehr turbulent und uns gelang nicht mehr viel, so dass Palzing bis zur Pause auf 8:7 Tore herankam.
Für die zweite Halbzeit haben wir uns vorgenommen, die großen Lücken in der gegnerischen Abwehr zu nutzen und in der eigenen Abwehr engagierter zu Werke zu gehen. Teilweise konnten wir unser Vorhaben umsetzen, aber die mangelnde Kondition führte immer wieder zu Fehlpässen und Leichtsinnsfehlern, so dass wir uns nicht richtig absetzen konnten. Beim Spielstand von 11:10 Toren haben wir nochmal eine Auszeit genommen, um für den Endspurt Luft zu holen.  Das ist uns auch gelungen, denn wir konnten uns mit drei Toren in Folge etwas Luft verschaffen. In der restlichen Spielzeit hatten wir noch sehr viel Glück, dass wir den Sieg festhalten konnten.
Wir haben heute nicht unser bestes  Spiel abgeliefert, aber wir haben gekämpft wie die Löwen.
Unsere Torhüterin, Verena H., hat uns heute den Sieg gerettet, denn bei vielen Torwürfen hatte sie die Fingerspitzen am Ball und konnte ihn an den Pfosten oder ins Toraus lenken.
Es spielten:  Verena H., Johanna (3/1), Selina (1), Lena (2), Verena W. (1), Lisa (2/2), Cosima (1),                      Diana (1)

Schreibe einen Kommentar