Heimspiel gegen Moosburg am Faschingsanfang

Wieder einmal mussten wir ohne Auswechselspieler antreten, das sich unsere rechte Rückraumspielerin Verena W. beim letzen Spiel verletzte. Pünktlich um 11.00 Uhr wird unser Spiel angepfiffen. Wir waren im Angriff und vergaben die erste Torchance. Nach vier Minuten fiel das erlösende Tor. Nun ging es langsam aber stetig bergauf. Unsere Abwehr stand heute gut und wir versuchten den Ball des Gegners zu „erhaschen“. Zur Halbzeit stand es 11:0, da unser Gegner wenig Gegenwehr zeigte.

Nach Wiederanpfiff wollten wir an die erste Halbzeit anknüpfen und die Möglichkeit nutzen die im Training geübten Spielzüge anzuwenden. Leider ist uns das nicht gelungen, denn auch der Gegner kam mit mehr Elan aus der Pause zurück. Unsere Abwehrleistung ließ etwas nach, nachdem der Gegner sein Angriffsspiel umstellte und mit mehr Aktionen zu Werke ging. Im Angriff schlichen sich wieder mal einige Leichtsinnsfehler ein und der Ball wollte auch nicht so Recht ins gegnerische Tor. Ein wunderschönes Tor ward unsere Rechtsaußen, Selina, aus dem Rückraum im Tempogegenstoß.

Unserer  Torhüterin , Verena H., gelang es zwei 7-Meter zu halten und sie trug einiges dazu bei, dass Moosburg nur 3 Treffer erzielen konnte.

Auch in diesem Spiel hielten alle durch und kämpften bis zum Schluss. Alles in allem waren wir mit unserer Mannschaftsleistung zufrieden.

Es spielten:  Verena H., Johanna (5/1), Selina (2), Lena (3), Lisa (2), Cosima (5), Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.