Damen holen ersten Saisonsieg gegen ASV Dachau IV

Am Samstag standen sich mit dem ASV Dachau IV und den Echinger Damen zwei Mannschaften gegenüber, die in der bisherigen Saison noch keinen Punktgewinn hatten. Das Ziel war es endlich die ersehnten ersten Punkte zu holen.

In der ersten Halbzeit fanden die Echinger Damen leider noch nicht ihren Rhythmus. Beide Mannschaften hatten Probleme im Angriff und es fielen kaum Tore. Das Spiel wirkte im Angriff zerfahren, die Abwehr zeigte jedoch eine gute Leistung. Es entwickelte sich ein engen Spiel mit wenig Toren, in dem sich keine der beiden Mannschaften absetzten konnte. So gingen die Echinger Damen in Unterzahl mit einen 5:5 in die Halbzeit.

Nach der Halbzeitpause konnte die Unterzahl mit einem mit einem 6:6 überstanden werden und danach erfolgten sehr gute 10 Minuten. Die von den Trainern angeführten Punkte zur Verbesserung des Spielaufbaus wurden toll umgesetzt und innerhalb von 6 Minuten erzielte man genau so viele Tore, wie in den 32 Minuten zuvor. Der ASV Dachau IV hingegen konnte gegen die gut stehende Abwehr nichts ausrichten und man  setzte sich mit einem 12:6 ab. In einer unkonzentrierten Phase gelang es dem Gegner noch einmal auf ein 15:13 herankommen doch in den letzten 7 Minuten zeigten die Echinger Damen hingegen wieder eine bessere Treffsicherheit und die Abwehr ließ keine Tore mehr zu. So musste sich der ASV Dachau IV mit einem 19:13 geschlagen geben. Die Echinger Damen konnten endlich ihre wohlverdienten ersten Punkte in heimischer Halle feiern.

Nächste Woche steht nun das letzte Vorrundenspiel der Saison in Scheyern an. Hier gilt es den Schwung aus dem letzten Spiel mitzunehmen und bei den noch punktlosen Tabellennachbarn auf dem letzten Spiel aufzubauen.

Schreibe einen Kommentar