Auf Meisterschaftskurs – Tolle Entwicklung der männlichen D-Jugend

Vier Spiele und vier Siege, so lautet die aktuelle Bilanz bei der männlichen D-Jugend in der Rückrundensaison. Werte für die sich das Trainergespann Schwarze/Winkler für die Jungs freuen, denn dies haben sich die Jungs selbst verdient.

„Klar dass man als Mannschaft und Trainer gewinnen will, dennoch sollte das ergebnisorientierte Spiel in dieser Altersklasse nicht in den Vordergrund gestellt werden, sondern vielmehr die Entwicklung der individuellen Fähigkeiten. Einfach gesagt „Lernen durch Fehler“. Hier machen die Jungs gerade eine tolle Entwicklung, da sie jederzeit Willens sind, sich auf Aufgaben zu konzentrieren und bemüht sind Fehlverhalten abzustellen.“ – Trainer: Bastian Winkler

Die Ergebnisse in der Rückrunde bestätigen die Einschätzung. Zum Rückrundenstart hatte man gleich eine schwierige Aufgabe. Die Reise ging zum TSV Gaimersheim und somit zu einem der Favoriten für die „Meisterschaft“. Es wurde 40 Minuten lang Tempohandball geboten. Bereits zur Halbzeit stand es 17:15 für die Echinger Jungs. Zum Ende hin entwickelte sich ein richtiger Krimi, in dem der SC Eching letztendlich das glücklichere Ende hatte und in der Schlussminute den Siegtreffer zum 34:33 erzielte.
Zu siegessicher waren wohl die Jungs beim TSV Indersdorf, denn da lag man mit 10:11 zur Halbzeit im Hintertreffen. In der zweiten Spielhälfte zeigten sie allerdings, dass sie die Vorgaben der Trainer umsetzen können und spielten eine sichere 24:17 Führung heraus und beendeten dann das Spiel mit einem 24:20.
Das Spiel gegen Neuburg wurde leider am „grünen Tisch“ gewonnen, da der Gegner zum Anpfiff keine spielfähige Mannschaft stellen konnte. Dennoch spielte man ein munteres Freundschaftsspiel das Eching mit 42:6 gegen Neuburg/Eching für sich entschied.
Das bisher beste Spiel der D-Jugend war wohl das Rückspiel gegen den TSV Gaimersheim. Gaimersheim ist eine tolle Mannschaft die nie aufgibt und über einen guten Angriff verfügt. Doch die Echinger Jungs waren sehr gut auf den Gegner eingestellt und zeigten viel Laufbereitschaft in der Abwehr. Zur Halbzeit stand eine 18:13 Führung für die Echinger auf der Anzeigentafel, die bis zum Spielende auf 32:23 ausgebaut werden konnte.

„Es war schon schön anzusehen wie sich die Jungs der Herausforderung stellten und von der ersten Minute an immer an ihrem Abwehrverhalten arbeiteten um Ballgewinne zu erzwingen“ – Trainer: Bastian Winkler

Für einige D-Jugendliche ist dies das letzte Jahr in dieser Altersklasse, aber es werden neue Spieler nachkommen. Der SC Eching wird auch nächste Saison eine männliche D-Jugend haben und freut sich immer über handballbegeisterte Anfänger oder Wiedereinsteiger, die diese Sportart erlernen wollen.

EINFACH AUSPROBIEREN!!!
Wenn du also 2006 oder 2007 geboren bist, dann schau doch einfach rein!

Schreibe einen Kommentar