Erfolgreiches Saisonfinale dank toller Mannschaftsleistung

Bis zur letzten Minute war es ungewiss, wie das Spiel am Ende für unsere männliche D-Jugend ausgeht. Am Ende war das kleine Quäntchen Glück auf unserer Seite: die Jungs gewinnen ihr letztes Saisonspiel mit 27:26 gegen TSV Indersdorf II.

Trotz der klaren tabellarischen Verhältnisse – Eching trat als Meister der Rückrunde an – gestaltete sich das Spiel in der ersten Halbzeit überraschend schwierig. Nach einem schnellen 0:2 Rückstand nach der ersten Spielminute, konnte Eching mit 3:2 in Führung gehen. Was danach passierte kann nur vermutet werden. Zwischenzeitlich betrug der Rückstand 7 Tore. Bis zur Halbzeitpause kämpfte sich Eching  auf drei Tore heran, mit 10:13 ging es in die Kabine.

Nach der Pause wirkten die Jungs als wären sie aufgewacht. In der Abwehr wurde besser aufgepasst, im Angriff wurde einige tolle Kombinationen gezeigt. Leider spiegelte sich das nicht im Ergebnis wieder. Bis zur 32. Spielminute lief man immer mit ein oder zwei Toren dem Gegner hinterher.
Dann begannen die Jungs zu kämpfen und legten nach einem Zwischenspurt sogar eine 24:20 Führung in der 35. Spielminute hin.

Wer glaubte, dass Eching das Spiel kontrolliert gewinnen würde, der wurde enttäuscht. Zum Saisonausklang boten die Jungs noch mal Nervenkitzel bis zur letzten Minute. Beim Stand vom 26:25 in der 39. Minute besinnte sich Eching auf die ausgegebene Strategie: saubere Pässe, ruhiges Spiel. Das 27:25 30 Sekunden vor Schluss erlöste Spieler, Trainer und Zuschauer von dem Nervenkrimi. Der 27:26 Endstand besiegelte ein tolles Spiel, das zeigte, was Teamgeist bewirken kann.

Mit diesem Spiel verabschieden wir unseren Torwart Jonas Keis in die C-Jugend. Er zeigte in seinem letzten D-Jugend Spiel noch einmal tolle Paraden, die mit Sicherheit zum positiven Ergebnis beigetragen haben.

Außerdem konnten wir in der Rückrunde der D-Jugend schon ausreichend auf E-Jugend Spieler zurückgreifen, die auch im letzten Spiel durch tolles Abwehrverhalten und Balleroberungen zeigten, was nächste Saison alles möglich sein kann.

So oder so: das Saisonergebnis ist und bleibt der Meistertitel der Rückrunde.

Die 7:1 Siege der Tabelle sehen deutlicher aus, als es an mancher Stelle war. Aber es ist und bleibt die tolle Entwicklung der Jungs, die in den letzten Monaten begonnen hat und die wir auch in der nächsten Saison weiter voranbringen möchten.
Deswegen werden wir auch trotz Saisonende versuchen  im Training die Grundlagen für die nächste Saison zu legen.

Als „neue“ Trainerin möchte ich die Saison abschließen mit den Worten: Danke Jungs für die tolle Zeit, die tollen Ergebnisse, die Meisterschaft und seid stolz auf das, was ihr als Team erreicht habt!

Schreibe einen Kommentar