Guter Auftakt ins letzte Vorbereitungsdrittel

Guter Auftakt ins letzte Vorbereitungsdrittel

September 3, 2015 0 Von Bastian Winkler

Echinger Herren starten mit 30-21 Erfolg über Bezirksoberligisten Schleißheim in entscheidende Phase der Vorbereitung….

Herren I+2

Hillary/Matze—————————Marcel/Chris
————————Basti—————————–
—–Konsti———–Maxi—————Marlon—–

Ein klasse Aufstellung, doch wer hier die vermeintliche Anfangssechs vermutet, der irrt. Ohne diese 8 Leistungsträger sowie ohne drei von vier Torhütern, empfing man Schleißheim zum Vorbereitungsderby. Nichtsdestotrotz bot man dank Phil, Tobi und Michl, die auf eigenen Wunsch etwas kürzer treten wollen, sowie Fabi (B-Jugend!!!) eine schlagkräftige Truppe auf.
Urlaubs- sowie hallenbedingt (im August ist die Halle für uns geschlossen), konnte man mit dem Mittelteil der Vorbereitung nicht 100% zufrieden sein. Doch abgesehen von einer leicht nervösen Anfangsphase merkte man dem Team nur selten an, dass alle seit einigen Wochen keinen Ball in der Hand hatten. Gepushed durch die Rückkehrer Steffen (Thailand) und Flo (Amerika), die beide zum Glück weniger an Massse abgenommen (Dengue-Fieber) bzw. zugenommen (Burger-Fresssucht) hatten und angeführt vom neuen Mannschaftskapitän Werner, zeigte man einige ansehnliche Spielhandlungen, die nicht zuletzt ein spielfreudiger Thomas (8 Tore) abschloss, der auch in neuer Awehrposition aufblühte. Als dann nach gut 20 Minuten die Abwehr besser ins Spiel fand und Niklas die Möglichkeit bot sich auch endlich mal auszuzeichnen, lief auch das Tempospiel besser und man konnte ab der Hälfte der Spielzeit eine Führung erarbeiten, welche in der Folge stetig anwuchs.  Michl, Tobi und Phil zeigten, dass sie nichts vom Thieme-System verlernt hatten und zeigten mit zahlreichen guten Aktionen ihre Wichtigkeit! Der freche Auftritt von Fabi (der bereits letztes Jahr mit der A-Jugend, den BOL-Titel holen konnte) weckt Vorfreude auf die nächste Generation an Eigengewächsen, welche das Mannschaftsbild seit Jahren prägen. Über 7-8 (25 Min.) und 18-14 (50 Min.) setzte man sich am Ende nach 75 Minuten 30-21 durch. Die herausragende Abwehrarbeit war zu diesem frühen Zeitpunkt überraschend, das ein oder andere Sandkorn in der Offensivabstimmung erwartungsgemäß.  Dem späten Saisonstart (10.10. gegen Glonntal) sei Dank, haben die Echinger Herren noch  über einen Monat Zeit an der Feinabstimmung zu feilen.

1
Weiter gehts diesen Sonntag in Könnigsbrunn. Bei einem kleinen Vorbereitungsturnier will man unter spielnahen Bedinungen an der Abstimmung arbeiten. Ab da sollte dann nahezu der komplette Kader zur Verfügung stehen.