Endlich gehts los! -Saisonauftakt der Echinger Herren

Endlich gehts los! -Saisonauftakt der Echinger Herren

Oktober 6, 2015 0 Von Bastian Winkler

Samstag 14.3.2015, Eching, Dreifachturnhalle. Beim Tabellendritten SC Eching ist der Tabellenzweite aus Dachau zu Gast. Im vorletzten Saisonspiel entscheidet dieses Spiel über Aufstiegsrelegation (Platz 2) oder Goldene Ananas (Platz 3). Doch die Sterne stehen schlecht. Sage und schreibe 11 Ausfälle hat die Echinger Mannschaft zu beklagen. 11 Ausfälle von Leistungsträger, die trotz aufopferungsvollem Kampf nicht kompensiert werden können und so verliert man nicht nur das Spiel als höchste Heimniederlage in der Thieme-Ära (23:37), sondern erreicht zum dritten Mal in Folge den undankbaren 3. Platz der Bezirksliga.

 

Samstag 10.10.2015, Eching, Dreifachturnhalle. Ja der Stachel steckt noch immer tief und normalerweise verbietet sich nach der Entwicklung der letzten drei Jahre (inkl. A-Jugend BOL-Meistertitel 2014/15) jegliche Zielsetzung unterhalb des dritten Platzes.
Doch leider schleppten sich die Vorzeichen aus dem Dachau-Spiel durch die gesamte Zeit bis hin zum heutigen 1. Saisonspiel.
Dengue-Fieber, Adduktoren, Schulter-OP, Pfeiffersches Drüsenfieber, Axt im Fuß sind nur eine kleine Zusammenfassung der Unwegbarkeiten mit denen man sich konfrontiert sah und welche die Saisonvorbereitung als äußerst schwierig gestalteten.Hinzukommt die Umstrukturierung der Bezirksliga.
Durch die Zusammenlegung der West- und Ost-Liga entstand eine 12-köpfige Bezirksliga in der jeder jeden schlagen kann und es mindestens 8-9 Aufstiegsaspiranten gibt.
Trotz starker Testspielergebnisse wird es also erstmal Priorität haben sich in der Liga zu etablieren und gegen Ende schauen was drin sein kann. Essentiell ist hierbei die Bewahrung der Heimstärke vergangener Jahre.
Erster Prüfstein ist hier nun die HSG Glonntal. Eine junge Truppe die letztes Jahr zwar einiges an Lehrgeld bezahlen musste, nun aber mit der Rückkehr einiger ehemaliger Indersdorfer Leistungsträger für Trainer Thieme zum erweiterten Feld der Aufstiegsfavoriten gehört.

“Sie werden uns alles abverlangen! Es wird sich zeigen wie viel wir bereits von dem abrufen können, wozu wir in der Lage sind.”

Sicher fehlen werden Torhüter Robin Jahn, sowie Flo Kleff und Bastian Winkler. Dazu steht hinter dem Einsatz von Konstantin Daum und Steffen Benteler ein großes Fragezeichen. Nichts desto trotz dürfen sich die Echinger Fans auf eine schlagfertige Truppe freuen, die nichts vom bekannten Tempo-Handball der letzten Jahre vermissen lassen wird.