Herren II | Ein Unentschieden gegen Rohrbach 12:15 (28:28)

Herren II | Ein Unentschieden gegen Rohrbach 12:15 (28:28)

Oktober 13, 2015 Aus Von Bastian Winkler

Zugegeben, man hatte ein besseres Spiel von den zweiten Herren erwartet, die gerade die Anfangsphase total verschlafen hatten. Viele Abstimmungsprobleme im Angriff ermöglichten den Rohrbachern viele einfache Tore über Tempogegenstösse. Auf einmal lag Eching deutlich hinten und fand einfach nicht seinen Rhythmus.
Beim Spielstand von 6 : 11 für Rohrbach zog man endlich die Reißleine und besann sich auf das wesentliche. Setzte auf mehr Stabilität in der Abwehr und einfache Angriffskonzepte. Resultat war dann ein 13:15 zur Halbzeit.
Wer jetzt dachte, dass Eching die Oberhand gewinnen würde, der täuschte sich. Rohrbach hielt stark dagegen und es entwickelte sich ein gutes Bezirksklassenspiel.
Eching verkürzte auf 16:17 doch Unkonzentriertheiten ermöglichten Rohrbach wieder eine 16:20 Führung. 14 Minuten vor Schluss stand immer noch ein 20:24 Führung für Rohrbach auf der Uhr und Eching startete sprichwörtlich zum Endspurt. Tor für Tor wurde aufgeholt. Neun Minuten vor Schluss führte der SC Eching erstmals mit 25:24. Reihenweise vergebene Chancen verhinderten, dass Eching sich entscheiden Absetzen konnte und so Stand beim letzten Angriff der Echinger ein 28:28 auf der Anzeige. Allein die letzten drei Torwürfe von Eching, innerhalb der letzten 10 Spielsekunden, waren ein Sinnbild für die Chancenverwertung bzw. für die Leistung des Rohrbacher Torhüters, der den Punkt mit seinen Paraden für Rohrbach festhielt.