mnl. C2 – vereinsinterenes Derby endet mit 14:27 (9:16)

Dezember 22, 2013 0 Von Bastian Winkler

Wie erwartet setzte sich die C1-Jugend gegen die CII durch, doch die CII war es allerdings keineswegs die zu erwartende Niederlage. Die Art und Weise wie sich die Jugend diesmal gegen einen Gegner aus dem oberen Tabellendrittel präsentierte überraschte Spieler und Eltern gleichermassen. Die jungen CII´ler haben die Vorgaben der Trainer diesmal nicht nur Versucht umzusetzen, sondern wendeten auch diesmal die Elemente aus den letzten Trainingseinheiten an. Aus einer offensiven Abwehr erarbeitete man sich diesmal zahlreiche Bälle, die zwar noch zu selten aufgrund technischer Fehler in Tore umgemünzt werden konnte, dennoch den Spielern aufzeigte, dass Abwehr Spaß machen kann.
Ebenso im Angriff zeigte jeder Einzelne einen verstärkten Drang Richtung Tor und suchte seine Möglichkeiten.
Vor allem im zweiten Spielabschnitt ließen sich die Jungs nicht hängen und zeigten mit einem 7:11 eine durchaus überraschende Gegenwehr. Ein besonderes Lob kann man kaum verteilen, da jeder Einzelene bemüht war die Vorgaben umzusetzen und das Erlernte einzusetzen.

Für die Trainer war dies die ersehnte Leistung der Mannschaft, die für jeden einzelnen die Motivation sein sollte, weiterhin im Training konzentriert zu arbeiten und sich nicht von den jüngsten Ergebnissen abschrecken zu lassen.