Blackout mit bösem Erwachen

Blackout mit bösem Erwachen

November 22, 2016 0 Von Bastian Winkler

Der SC Eching legte los wie die Feuerwehr und erspielte sich schnell eine komfortable Führung. Spielhandlungen und Tempogegenstöße klappten wie am Schnürchen und alles schien den erhofften Verlauf zu folgen. Vor allem in der Schlussphase des Spieles wusste Eching  zu überzeugen und nütze die Unachtsamkeiten der Moosburger gnadenlos aus. Immer wieder zappelte der Ball in den Maschen der Gegner.

Doch das Böse erwachen kam mit dem Schlusspfiff. Mit 28:25 musste sich der SC Eching in Moosburg geschlagen geben.

Informationen zur zu den 40 Minuten zwischen der 10ten und 50ten Spielminute liegen der Redaktion leider nicht vor. Ein kollektives Blackout verhinderte wohl den gut aufspielenden Moosburgern wichtige Punkte abzuringen.

Am kommenden Wochenende ist der ASV Dachau zu gast. Evtl. kam der Warnschuss vor den Bug zur richtigen Zeit, denn mit der gezeigten Leistung wird man sich schnell im Tabellenkeller finden. Auch wenn der ASV bisher auch keine stabile Leistung zeigt so ist dieser einer der Topfavoriten für einen Aufstieg und keine Sekunde zu unterschätzen. Hier wird sich zeigen, ob den Männern vom SC Eching ein kleiner Befreiungsschlag gelingen wird und vor allem eine positive und zielführende Reaktion auf die gezeigte Leistung.