Kantersieg beim Nachbarn!

Kantersieg beim Nachbarn!

November 5, 2017 0 Von Thomas Gentgen

Das Spiel Tabellenletzter gegen Tabellenführer nahm von Beginn an den erwarteten Verlauf. So stand es bereits nach rund 4 Spielminuten 7:0 für die Gäste aus Eching.  In die Pause ging es dann mit 24:4.

Aufgrund der deutlichen Überlegenheit ließ auf Echinger Seite leider die Konzentration etwas nach und so agierte man insbesondere in der Abwehr oft zu nachlässig und ließ auch im Angriff den ein oder anderen 100%-igen liegen.

Die zweite Halbzeit ging Garching mit einer besonderen taktischen Veränderung an. Ab sofort schaltete sich der eigene Torhüter in die Garchinger Angriffe ein, so dass das Tor leer stand. Diesen Umstand machten sich die Echinger zu Nutze und konnten so den ein oder anderen Treffer auf das leere Tor erzielen. Echings Torhüter Alexander Weilbach avancierte so mit 5 Toren zu einem der besten Torschützen seines Teams in der zweiten Halbzeit.

Der Echinger Vorsprung wuchs in der zweiten Halbzeit weiter an, aber auch die eigene Konzentration ließ immer weiter nach. Am Ende gewann man mit 52:12 überdeutlich und konnte damit die Tabellenführung verteidigen. Aufgrund der sehr unterschiedlichen “Kräfteverhältnisse” auf dem Platz fällt eine Bewertung des Spiels schwer. Am Ende sind so einfach beide Teams zu loben. Das Garchinger Team dafür, dass sie bis zum Ende alles gegeben und nie aufgegeben haben! Auf Echinger Seite einmal mehr ein Lob für das hohe Spieltempo und das schnelle Umschalten von Abwehr auf Angriff.

Am nächsten Samstag (Anpfiff 12.30 Uhr) steht dann für den SCE das nächste Heimspiel und gleichzeitig Spitzenspiel gegen die Bayernligareserve des SV Anzing auf dem Programm. Anzing liegt, ebenfalls noch ungeschlagen, auf dem zweiten Tabellenplatz. Insofern heißt es für die Echinger Jungs, diese Woche ordentlich zu trainieren und die Konzentration wieder hochzufahren, so dass man hoffentlich auch am nächsten Samstag die Tabellenführung verteidigen kann.