Auf den Felgen ins Ziel…

Auf den Felgen ins Ziel…

März 18, 2018 0 Von Thomas Gentgen

… so lässt sich der Sieg im letzten Saisonspiel der männlichen C-Jugend mit wenigen Worten betiteln. Am Ende gewann man verdient mit 27:23 (13:12) gegen den TS Jahn München. Jedoch machten die Gäste den Hausherren das Leben sehr schwer, und verlangten ihnen alles ab um die zwei Punkte in heimischer Halle zu behalten.

Trotz der klaren tabellarischen Konstellation – es spielte der Meister und Tabellenführer aus Eching gegen den Vorletzten – ging man schon vor der Party von einem sehr schwierigen Spiel aus. Das war vor allem der personellen Situation geschuldet. Denn u.A. aufgrund des Konfirmandenausflugs fehlten auf Echinger Seite vier Spieler, zwei weitere konnten krankheitsbedingt nur so “halbfit” ins Spiel gehen.

So musste man, um letztlich genügend Wechseloptionen zu haben und den angeschlagenen Spielern auch Verschnaufpausen gönnen zu können, sich erneut Verstärkung aus der D-Jugend holen (Danke Jonatan für Deine Unterstützung!) und außerdem einen der beiden Torhüter diesmal als Feldspieler einsetzen (Danke Noah!).

Die verbliebenen Spieler kämpften zwar wacker und zeigten im Angriff einige tolle Kombinationen, da die Abwehr aber zu Beginn nicht wirklich gut stand, musste man einem Rückstand hinterherlaufen. Nach gut sechs Spielminuten führten die Gäste folgerichtig mit 4:7. Eine Zeitstrafe nutzen die SCE-Jungs dann um den Anschluss wieder herzustellen. Beim 7:7 war der Ausgleich geschafft. Aufgrund der nun besseren Abwehrleistung und eines sehr gut haltenden Alexander Weilbach im Tor, konnte man das Blatt nun wenden und lag bis zur Halbzeit dann stets mit ein bis zwei Toren in Front. Letztlich wurden dann beim Stand von 13:12 die Seiten gewechselt.

Ähnlich verlief dann die zweite Halbzeit. Es blieb stets spannend und die Hausherren konnten ihre Führung von ein bis zwei Toren nicht weiter ausbauen. Als sich auf Echinger Seite dann ~ 10 Minuten vor Schluss noch der letzte komplett fitte Rückraumspieler verletzte, schrumpften die Wechselmöglichkeiten noch weiter und es war zu befürchten, dass das Spiel doch noch zugunsten des Gästeteams kippen könnte.

Aber auch das zeichnet die Echinger C-Jugend aus. Der “verbliebene Haufen” rutschte noch enger zusammen und konnte so den Vorsprung in den letzten fünf Spielminuten sogar noch auf drei bis vier Tore erhöhen. So stand am Ende ein “Arbeitssieg” mit toller Teammoral, der aber auch einiges an Verbesserungspotenzial in Angriff und Abwehr aufdeckte.

Aber nach einer langen und kräftezehrenden Saison ist das was bleibt:

WIR SIND MEISTER! Und das mit einem deutlichen Vorsprung. Glückwunsch nochmal an das ganze Team für ein tolles Jahr in dem Ihr Euch super weiterentwickelt habt. Für Außenstehende sieht das vielleicht nach einer “einfachen” Meisterschaft aus. Aber letztlich ist es vor allem dann schwer weiterhin konzentriert zu trainieren und die Spiele erfolgreich zu Ende zu bringen, wenn man vermeintlich überlegen ist. Denn sehr oft kommt es dann zu Nachlässigkeiten, die letztlich dann auch die nötigen Punkte kosten können. Ihr ward jedoch die ganze Saison voll bei der Sache und habt nicht locker gelassen. Glückwunsch dazu.

Nach der Saison ist jedoch vor der Saison. Nach nur drei Trainings- und zwei Osterferienwochen steht schon das nächste Highlight an. Am 21.04. startet das Team mit fast unverändertem Kader in die Landesligaqualifikation (gespielt wird in Altötting). Insofern heißt es jetzt im Training weiterhin Vollgas zu geben und die Konzentration hochzuhalten.