Wenn Bauchschmerzen plagen…

Wenn Bauchschmerzen plagen…

Oktober 7, 2018 Aus Von Bastian Winkler

… dann steht wohl das erste Ligaspiel an!

Jahre ist es schon her aber nun haben es wir Echinger endlich geschafft. Wir haben wieder eine weibliche D-Jugend in der Handballabteilung!!!

Die Nervosität konnte man allen Gesichtern ablesen, aber letztendlich war der Start trotz Niederlage eine durchaus gelungene Vorstellung der Echinger Mädels, die heute durch die Bank ihr Debüt in dieser Altersklasse hatten.

Leider hatten die Mädels erstmal einen unglücklichen Start. Bereits nach 30 Sekunden traf der SC Kirchdorf zum 1:0 dabei prallte der Wurf vom Innenpfosten direkt ans Auge der Torfrau Rana. Rana musste daraufhin erstmal bis zur 30ten Minute das Spiel von der Bank “ansehen”. Doch Emina streifte sich kurzerhand das Trikot über und gab ihr Bestes zwischen den Posten.

Die Nervosität konnten die Spielerinnen lange Zeit nicht ablegen und gerieten bis zur Halbzeit mit 10:2 in Rückstand, doch die Reaktion zur zweiten Spielhälfte war überraschend. Alle Punkte die man von Anfang an versuchte umzusetzten wurden nun auf dem Spielfeld gezeigt.

Die Abwehr wurde von Minute zu Minute stabiler und vor allem aktiver, so dass man sogar in der Lage war Ballgewinne zu erzwingen, die auch im direkten Gegenzug verwertet werden konnten. Auch der Drang zum Tor war nun deutlich sichtbar nun einzig und allein die Chancenverwertung verhinderte eine torreiche zweite Hälfte. Am Ende stand zwar ein 18:10 für Kirchdorf auf der Anzeigentafel, aber die Entwicklung in der zweiten Spielhälfte war schon sehr enorm.

Ein großes Kompliment an alle Spielerinnen die die Vorgaben der Trainer umzusetzen wussten. Mit dieser Einstellung steht einer schnellen Entwicklung, der erst kürzlich zusammengestellten Mannschaft, nichts in Wege.

Wir freuen uns bereits jetzt auf eure nächsten Spiele.