Jugend (w) Jugend (wD) Jugendmannschaften Spielbericht

weibliche D-Jugend mit einer Niederlage, die es in dieser Form nicht hätte sein müssen 14:24 (3:14)

Die jungen Echinger Mädels mussten sich gegen die SpVgg Altenerding mit 14:24 geschlagen geben. Bei den Trainern Jan Ramajzl und Bastian Winkler herrscht trotz der hohen Niederlage keine Ratlosigkeit. Die erste Halbzeit hatte man einfach komplett verschlafen. Die Mädels investierten viel zu wenig in der Abwehr und ließen die Gegenspielerin(en) gewähren. Im Angriff agierte man selbst viel zu „ängstlich“ und trat kaum den direkten Weg zum Tor an. Dennoch hatte man zahlreiche Torchancen, die allerdings nicht ihr Ziel fanden.

Für die zweite Halbzeit forderten die Trainer mehr Laufbereitschaft und mehr Mut zum Tor ein, denn dies ließen die Mädels in der ersten Halbzeit missen. Daraufhin zeigten die Mädels, dass man sehr wohl als Mannschaft Probleme lösen kann und hielten nun ordentlich dagegen.

In den Punkten 1:1 und im Mannschaftspiel war man nun den Gästen überlegen und erarbeitete sich aus der Abwehr heraus die Bälle und ging schnell zum Gegenstoß über. Die zweite Halbzeit konnte dann wenigstens mit 11:10 gewonnen werden und man hätte sogar noch einige Tore mehr erzielen können, wenn man nicht eine zu hohe Fehlwurfquote hätte.

Die Trainer warten gespannt auf den Moment, wenn die Mädels sich endlich selbst belohnen.