Herren I Seniorenbereich Topnews

Herren verlieren gegen die HG Ingolstadt mit 23:30 (10:12)

Nicht zufrieden können die Herren mit der am Ende auch hoch ausgefallenen Niederlage gegen die HG Ingolstadt sein. Mit einem 23:30 (10:12) musste man sich gegen einen guten Aufsteiger geschlagen geben.
Eching startete mit einer ungewöhnlichen Anfagsformation, die allerdings ordentlich und konzentriert Spielte und erst zum Ende der ersten Halbzeit ins Hintertreffen geriet. Mit einer besseren Erfolgsquote im Torabschluß hätte dies aber auch nicht der Fall sein müssen, aber hier zeigte sich der Torhüter der HG Ingolstadt knadenlos und Parierte die zahlreichen Anläufe der Echinger Herren.
Dem Trainer Lukas Monz war die Unzufriedenheit nach dem Spiel deutlich anzusehen

„Die Jungs haben in der ersten Halbzeit ihre Sache eigentlich gut gemacht und spielten konzentriert den Handball den sie beherrschen und können. Und mit einem zwei Tore Rückstand in die Halbzeit zu gehen ist nicht die Welt!“

Aber das was die Echinger Herren in der zweiten Halbzeit zeigten war einfach zu wenig. Die Anfangsphase verschlief man und geriet gleich mit fünf Tore ins Hintertreffen. Zwar konnte Eching immer wieder verkürzen verpasste es aber Nachzulegen. Man leistete sich einfach viel zu viele unvorbereitete Würfe, die der gegenerischen Torhüter dankend annahm. Die HG Ingolstadt nutze die sich bietenden Möglichkeiten um konzentriert den Vorsprung auszubauen und spielten gekonnt die Minuten von der Uhr. Am Ende ist der Sieg der HG Ingolstadt auch in der Höhe verdient gewesen. Es war einfach zu wenig was die Herren in der zweiten Halbzeit investierten und an ihrem eingenlich Potential freilegten um noch einmal das Ruder umreißen zu können.