Jugend mB Jugendmannschaften Spielbericht Topnews

Schade – da war noch mehr drin

Die B-Jugend hat ihr Auswärtsspiel bei der SpVgg Altenerding knapp mit 25:21 (11:9) verloren. Nach dem Spiel herrschten ein wenig gemischte Gefühle vor. Einerseits hatte man es geschafft einem der Topteams der Liga bis kurz vor Ende einen Riesenkampf mit einem Ergebnis auf des Messers Schneide zu liefern. Aber gleichzeitig gab es auch einige Phasen im Spiel, in denen man zu viele einfache Fehler produzierte.

Den Beginn des Spiels verschliefen die Echinger Jungs etwas und gerieten über 3:1, 9:5 und 10:7 doch recht deutlich in Rückstand. In dieser Phase produzierte das Team zu viele „einfache Fehler“. Im Angriff in Form von Fehlpässen, Vergeben von klaren Torchancen und in der Abwehr stand man ein ums andere Mal falsch und machte dem Gegner das Torewerfen zu einfach. Insbesondere in Überzahl agierte man zu hektisch.

Durch zwei Tore konnte man das Ergebnis vor der Pause mit einem Rückstand von „nur“ 11:9 aber noch ein Stück freundlicher gestalten.

Die Marschrichtung für die zweite Halbzeit war damit klar. Es galt die eigenen Fehler deutlich zu reduzieren, denn dann wäre ein noch besseres Ergebnis möglich. Das setzten die Jungs auch prima um und schafften beim 13:13 den Ausgleich. Kurze Zeit später konnte man sogar mit 13:14 in Führung gehen. Leider schloss sich dann wieder eine etwas schwächere Phase an und man kassierte in Überzahl zwei Tore und musste außerdem selbst noch zwei kurz aufeinanderfolgende Zeitstrafen hinnehmen.

Die Gastgeber spielten die Überzahl clever aus und lagen dann wieder mit 18:14 in Front. Aber die SCE-Spieler fanden erneut zurück zu ihrem Spiel und bewiesen mal wieder, dass sie sich richtig in ein Spiel reinbeißen können. Es wurde weiter um jeden Ball gekämpft und beim 19:18 war man wieder auf ein Tor dran.

Die Gastgeber konnten jedoch beim 22:19 wieder auf drei Tore davonziehen. Um dem Spiel möglichst doch noch eine Wendung zu geben, versucht man nun mit einer doppelten Manndeckung schnell Bälle zu gewinnen. Leider reichten am Ende die letzten Tropfen Sprit im Echinger Tank nicht mehr, um noch etwas zählbares mitzunehmen.

Unter dem Stricht stimmt es dennoch positiv, dass man gegen eines der stärksten Teams der Liga, das beinahe in der Landesliga gelandet wäre, so gut und lange dagegen halten konnte. Am Ende war Altenerding ein Quäntchen erfahrener, reifer und cleverer… aber hier liegt der Echinger Vorteil. Denn wir gingen wie gewohnt mit zwei C-Jugendlichen und nur einem 2003er an den Start.

Deswegen ist diese Niederlage kein Beinbruch sondern vielmehr eine Chance in Sachen Cleverness und Abgebrühtheit dazuzulernen.

Bereits am nächsten Samstag hat die Mannschaft die Chance zu zeigen was sie gelernt hat. Dann geht es direkt vor dem Spiel unserer ersten Männermannschaft um 17.30 Uhr gegen die HSG Bayerwald. Über eine volle Halle und lautstarke Unterstützung würden sich die Jungs riesig freuen. In jedem Fall wird die B-Jugend auch dann wieder Vollgas geben!

Für Eching spielten:

David Ziller, Timothy Davies 1, Sinan Enßlin 3, Benno Betz 2, Frederick Sellier 2, Laurenz Reichert 11/6 Phillip Seemüller, Fabian Böhm 2 und Benjamin Gentgen