Jugend (w) Jugend (wC)

wC | 21:25 (8:14) Niederlage gegen den TSV Milbertshofen

Gegen die körperlich stärkeren Mädels aus Milbertshofen, hatte die weibliche C-Jugend den Start in das Spiel etwas verschlafen. Nach bereits sechs gespielten Minuten lag man mit 1:5 im Hintertreffen. In der Folgezeit verkürzten die Echinger Mädels auf 4:6 hatten jedoch weiterhin nicht die erforderliche Präsenz auf dem Spielfeld und wirkten unkonzentriert. Vor Allem in der Abwehr machte man es den Gästen zu einfach. Der Halbzeitstand von 8:14 viel somit deutlich zu hoch aus.

Auch in der zweiten Spielhälfte hatten die Mädels noch nicht die richtigen Mittel gefunden. Zwischenzeitlich wuchs der Abstand auf acht Tore an (12:20). Erst in den letzten 15 Spielminuten schienen sie im Spiel angekommen zu sein.
Nun wurde endlich das Tempospiel besser umgesetzt, die Abwehr stand kompakter und im Stellungsspiel wurden die 1:1 Situationen erfolgreich angenommen. Clara zeigte sich im Gegensatz zur ersten Halbzeit stark verbessert und erzielte fünf Tore von ihren sechs Treffern nach ihrer Einwechslung in der 40ten Spielminute. Eine kleine Überraschung war Emilia über die gesamte Spielzeit. Mit ihren sieben Treffern war sie nicht nur die beste Schützin im Team, sondern sie setze das Training in erfolgreiche Aktionen um und nutze jede noch so kleine Lücke, um zum Torerfolg zu kommen.
Grundsätzlich hat sich die Mannschaft seit der Rückrunde deutlich weiterentwickelt, so dass man diesmal sagen muss, dass sie es versäumte sich selbst zu belohnen. Da war mehr drin!

es spielten:

Lia (TW), Kaya, Clara, Emilia, Jelina, Lia, Fiona, Johanna, Lotte und Ronja