ASV Dachau – Schleching Underdogs 22:23 (10:11)

Letztes Saisonspiel unserer Underdogs und das am Samstag Mittag beim ASV Dachau, gegen den man zum Saisonstart in Eching klar gewinnen konnte.

Dass man den Tabellenletzten in heimischer Halle und mit Harz nicht unterschätzen darf, bekam auch schon der Tabellendritte aus Forstenried zu spüren.
Wir waren dennoch positiv gestimmt, denn im Gegensatz zum Hinspiel waren die Laimer mit an Bord und da Ben auch noch Geburtstag hatte, konnte das nur ein guter Tag werden 

So starteten wir ohne den leider erkrankten Sinan aber hoch motiviert in die letzten 60 Minuten unserer ersten gemeinsamen Saison. Luca und Basti starteten auf der linken Angriffsseite gewohnt treffsicher und so konnte nach 11 Minuten das 6:3 für unsere Jungs erzielt werden.

Leider machten wir uns anschließend das Spiel selber schwer und durch klug provozierte Zeitstrafen standen die Underdogs plötzlich nur noch mit drei Feldspielern auf der Platte.

Ab diesem Zeitpunkt kam bis zur Halbzeit unglücklicherweise keine Ruhe mehr ins Schlechinger Spiel, so dass man mit nur einem Tor Vorsprung in die Pause ging. (10:11)

In den zweiten 30 Minuten entwickelte sich ein hektisches Wechselbad der Gefühle für alle Beteiligten.
Durch mehrere Zeitstrafen geschwächt gerieten die Schlechinger immer wieder in Rückstand. Umso mehr spricht es für den Spirit der Mannschaft, auch die unverständlichsten Spielsituationen hinzunehmen und Wut in Motivation umzuwandeln.

Mit der lautstarken Unterstützung von der Tribüne und einem wieder einmal starken Carlos im Tor konnte beim Stand von 21:22 (58:25 gespielt) die erste Führung seit der 36. Spielminute erzielt werden. Dann der nervenaufreibende Ausgleich zum 22:22 (58:51) und der vielumjubelte Siegtreffer von Basti wenige Sekunden vor dem Ende. Dass der letzte Wurf der Gastgeber dann kurz nach Spielende die Schlechinger Torlinie überquerte, nicht mehr zählte und uns die Minimalchance Meisterschaft erhält, spricht für die Dramatik dieses Spieltags.

Nun heißt es Abschied nehmen von unseren 2003ern Basti, Carlos, Vincent, Luca, Fabi und Paul B.. Wir wünschen euch von Herzen alles Gute und viel Erfolg für den Herrenbereich, wo ihr ja jetzt schon teilweise spektakuläre Leistungen zeigt.

unser 03er von links: Fabi, Luca, Basti, Carlos, Paul, Vincent

Auch von unseren zwei weiteren Laimern Ben und Paul E., deren Zweitspielrecht nach dem heutigen Tage verfällt, müssen wir uns leider (vorerst) verabschieden. Es war eine tolle Saison mit euch! Hier danken wir auch dem SV München Laim, der uns das Vertrauen geschenkt hat, uns seine drei besten A-Jugendlichen für dieses Jahr zu überlassen. Das ist Handballer-Teamwork und hat alle Jungs weiter gebracht!

Unser letzter Dank geht an diejenigen, die das alles möglich gemacht haben: unsere beiden Vereine SC Eching und TSV Schleißheim. Danke euch für das Vertrauen ins „Underdog Project“!!! Wir waren wirklich #bettertogether

Heute spielten für die Underdogs: Paul E., Carlos, Jonas (alle Tor), Tim, Freddy, Vincent (4/2), Laurenz (2/1), Fedi, Luca (8), Ben, Fabi (1), Basti (6/1), Paul B. (2)